Autohaus Kilgus

Spass am Auto.

Der Urgroßvater von Jochem und Christofer Kilgus, gründete 1887 in Ravensburg das Geschäft ursprünglich als Feilenhauerei. Doch schon kurze Zeit später gliederte er seinem Geschäft eine Fahrradhandlung und ein dazugehörige Fahrschule an aus der schon bald eine Reparaturwerkstätte für Motorräder und Autos entstand. Mit dem Bau des Betriebs in der Jahnstraße in Ravensburg legte 1938 der Großvater Oskar Kilgus den Grundstock für das Heute. 1967 gründete der Vater von Jochem und Christofer, Joachim Kilgus, das Autohaus in der Gaußstraße in Weingarten. Beide Autohäuser wurden 1992 an die Söhne übergeben. Die Geschäftsführung Heute, der Autohäuser Ravensburg und Weingarten übernahm Christofer Kilgus.

Philosophie

Der Kunde bei Kilgus …

– ist die wichtigste Person in unserem Unternehmen.
Er soll uns sympathisch und kompetent erleben und sich in unserem Hause wohl fühlen. Er ist der Sinn und Zweck unserer Arbeit. Gleich, ob er uns persönlich besucht, uns schreibt oder mit uns telefoniert, ist er niemals eine Unterbrechung unserer Arbeit. Der Kunde hängt nicht von uns ab, sondern wir von ihm. Er schenkt uns nur dann sein Vertrauen, wenn wir dieses Vertrauen täglich aufs neue rechtfertigen.

– ist der Mittelpunkt unseres Geschäftes.
Nicht wir tun ihm einen Gefallen, indem wir ihn kompetent bedienen, sondern der Kunde tut uns einen Gefallen, indem er uns Gelegenheit dazu gibt. Wir erstreben, dass unsere Kunden uns weiter empfehlen.

– ist jemand, mit dem man kein Streitgespräch führt.
Wir suchen in der Kommunikation stets die Einvernehmlichkeit mit unseren Kunden.

Mitarbeiter bei Kilgus …

Die Geschäftsleitung und alle Mitarbeiter verstehen sich als kompetente Dienstleister der automobilen Wünsche unserer Kunden. Kunde ist jeder, egal ob er als Interner oder Externer eine Leistung in Anspruch nimmt. Die angemessene Kommunikation steht im Vordergrund.

Bei Kilgus arbeiten Menschen, die

  • Freude an ihrer Arbeit haben,
  • sich einsetzen und weiterentwickeln wollen,
  • leistungsorientiert denken und wirtschaftlich handeln,
  • durch ihre positive Ausstrahlung Kunden und Kollegen begeistern.

Die Geschäftsleitung und alle Mitarbeiter gehen partnerschaftlich und wertschätzend miteinander um, haben Interesse aktiv und eigenverantwortlich an der Entwicklung des Unternehmens mitzuarbeiten. Durch unser Tun und Handeln erwirtschaften wir Gewinne. Der hohe Qualitätsanspruch unserer Kunden soll sich in unserer Leistung widerspiegeln.